Durch eine intensive Datenanalyse konnten neue Informationen über das wohl gefährlichste Forschungsprojekt der Exitus aufgedeckt werden.
BlogEscape Games

Seit gut 30 Monaten schicken wir von der Limbus Forschungseinrichtung nun mutige und weniger mutige Probanden in die antarktische Zukunft. Diese konnten bereits in einigen Zeitsträngen die Übernahme der Weltherrschaft durch die Exitus Evil Kooperation verhindern und zusätzlich wichtige Daten über die Machenschaften der Organisation sammeln. 

Dadurch konnten wir herausfinden, dass die Exitus unseren Bemühungen gegensteuert und die zukünftige Vergangenheit verändert, um unsere Agenten zu sabotieren. Folgende Abläufe konnten bisher präkonstruiert werden:

März 2039:
Die Exitus enttarnt den Informanten, der seit einigen Monaten interne Informationen zum MK Ultra Projekt an den Limbus weiterleitete. Dieser kann vor seiner Ergreifung einige wichtige Forschungsergebnisse vernichten und wirft das Projekt damit um einiges zurück. 

April 2039:
Die ersten Probanden, die aus dem Limbus in die Zukunft reisen, stehen vor einer vollkommen veränderten und unerwarteten Ausgangslage, in der das Labor noch vollkommen intakt ist, und werden von der Exitus gefangen genommen.

2041:
Die Exitus setzt einen gehirngewaschenen Klon des Limbus-Informanten auf dessen Posten und versucht (ohne Erfolg) die verlorenen Forschungsdaten wiederherzustellen. Um den Laufe der Ereignisse unkalkulierbarer für den Limbus zu machen, startet ein weiteres Forschungsprojekt unter dem Namen “Geostorm”, in Anlehnung an die Nacht der ersten Limbus-Zukunftsmission.

Der neue Plan sieht vor, dass durch eine perfekte künstliche Intelligenz die Schwarmintelligenz der Menschheit übertrumpft und so das Weltgeschehen durch gezielte Manipulation in die Hände der Exitus gespielt werden soll.

2045:
Die Exitus unterzieht ihre neue künstliche Intelligenz, genannt DAVE, erstmals dem Turing-Test. Sie besteht nicht. Der Klon des ehemaligen Limbus-Informanten nimmt erstmals Kontakt zum Limbus im Jahr 2023 auf.

2047:
Das MK Ultra-Projekt wird endgültig eingestellt, als DAVE den Turing-Test besteht. Um dessen Weiterentwicklung nun massiv vorantreiben zu können, werden die künstlichen Organismen des MK Ultra-Projekts zu Biospeichern umfunktioniert.

2048:
Ein Hilferuf des Informanten-Klons erreicht den Limbus. Die Besatzung des Geostorm-Forschungslabors wurde ausgelöscht. Er fordert den Limbus auf, erneut seine Pflicht zu tun, die Menschheit vor der Unterjochung der Maschinen zu bewahren.

Die Zukunft hat sich also auf einen neuen Zeitstrahl verschoben, auf den wir durch unser Portal aber weiterhin Zugriff haben. Unsere Berechnungen haben sogar ergeben, dass die Überlebenschancen gestiegen sind. Dies liegt vor allem daran, dass die Mission anpassbarer geworden ist und dadurch auch unerfahrene Agenten damit gut zurecht kommen! Dies ermöglicht nun eine deutliche Kostensenkung aufgrund ausbleibender Anwalts-, Bestattungs- und Reinigungskosten. Ein weiterer Erfolg für den Limbus!